Probleme mit meinem Schaft vom anfang des Jahres

Informationen und Erfahrungsberichte über den M.A.S.-Schaft (Marlo Anatomical Socket Design), aber auch über andere alte und neue Schjaftformen (z.B. Milwaukee-Schaft, PBSS-Schaft)
Antworten
Annelise
Anwenderin
Beiträge: 151
Registriert: Sa Jan 20, 2018 19:10
Land: Deutschland

Probleme mit meinem Schaft vom anfang des Jahres

Beitrag von Annelise » Do Aug 01, 2019 21:51

Am Anfang, als ich den neuen Schaft bekommen habe , gab es eine Situation , das der gar nicht mit dem Pin hielt .

Die Hülse ist ( wo die Schraube rein gesteckt wird ) wol im Verlauf noch mehr ausgeschlagen , ausgeleiert . nach dem die Hülse ,nicht richtig hergestellt worden zu sein zu groß schräg aufgebort worden ist .

Ich kam ohne Halt von dem Pin ,wieder aus dem Schaft raus kam .
Es klakerte immer wieder mal , aber ich dache das das bei mir wol so währe , weil zum Späteren Tag hin der Stumpf ja dünner wird .
Und dann spiel im Schaft drinn ist .
Nun war es jetzt aber so das es ,mindesten so 10 Minuten beschäftigt war , das der Schaft gar nicht mehr hielt .
Man guckte jetzt am Fienstag nach und erklärte mir was da loß ist .Wol ein Herstellungsfehler .
Sagte aber wenn es ja jetzt keine Probleme mehr machen würde ,könne man das ja so lassen .Ich sagte das geht nicht , da ich ja letztens dolle Panik bekam , das die Prothese überhaubt noch mal halten würde , ich hatte an dem Tag Fahrschule .
Und einen Artztermin .
Ich besatnd darauf , das die Protese repariert wird . Da das ja jetzt schon zum Zweiten mal aufgetreten ist .
Dann sagte der Mann zu mir das ich vorsichtig gehen solle die Tage dazwischen bis es gemacht wird .
Dann wurde die am Dienstag etwas repariert .Aber sicher nicht so ,wie es ganz richtig gewesen währe .

Ich kam nur dann rein mit vollem Körpergewicht drauf setzen .an dem Tag der Reperatur , da dachte ich noch kann vorkommen .
Aber heute am Donnerstag kam ich überhaubt nicht mehr rein .
So gegen halb 3 = 15 Uhr ging es nach schiefem anstregendem Stehen ,Rücken und alles tat weh .
Ein ganz klein wenig mehr rein , so das ich die Prothese nicht mehr zu verlieren drohte .
Dann so 16 Uhr ging es dann ganz rein runter in den Schaft rein , die Schraube ging dann erst rein .
Jetzt muß ich die Protese auch in der Nacht anbehalten ,denn sonst komme ich morgen Früh nicht vor der Türe .Die Protese nicht angezogen, das die einrastet .auchh wenn ich einige Gäge rein komme dreht sich die Schraube nicht und hält am anfang auch gar nicht .
Und komme dann auch nicht weiter rein .
Denn morgen soll ich ja zur Reperaturstelle ,weit weg von mir, hinbringen .
Also ich die dann anhabe zum gehen .
Denn ich hatte heute morgen mehr als 4 Stunden gebraucht um in die Protese rein zu kommen (geringer Halt wie auf Stelzen gehend ...)
Knie Krumm schräg , weil zu lang .....

Meine Wasserfeste Protese nehmen ich dann gleich auch noch mal mit , zweit Meinung holen .
Mein Freund sagt das ich dadrinn unmöglich nur gehen kann .
Mit der Schwimmprothese sollte ich dann draußen rum laufen (zu denenn kommen ) Nein das geht gar nicht
Dann muß ich morgen ,schon wieder so früh los fahren .
Von halb 6 Uhr aufstehen bis sicher 16 Uhr unterwegs sein , wenn nicht noch länger .
Grüße
Annelise

Antworten