Muß der Führerschein Neu gemacht werden ?

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 87
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Muß der Führerschein Neu gemacht werden ?

Beitrag von Piper75 » So Okt 14, 2018 15:55

Hallo Anneliese, hmm das ist ja alles nicht so berauschend. Nun haste schon eine Garage und kein Strom. Da weiß ich leider auch nicht weiter. Sehr schade.
Vg Karin

Annelise
Anwenderin
Beiträge: 125
Registriert: Sa Jan 20, 2018 19:10
Land: Deutschland

Re: Muß der Führerschein Neu gemacht werden ?

Beitrag von Annelise » Mo Okt 15, 2018 16:56

Ja Karin
Es ist alles nichts für Behinderte eingerichtet .
Wenn die Leute ,die das verwehren , auch mal behindert währen (was man keinem wünscht ) dann würden die anders denken .
Das man es dann möglich machen würde , das man Behinderten Artickel auch verfügbar machen würde (auch sicher unterstellen könnte) .
Das ich nun mein Dreirad einschleißen kann , habe ich ja mit der externen Garage geschafft .
So ist mein Aktionsradius schon mal ein wenig erhöht .
Auf die Garage hatte ich länger warten müssen ,bis eine frei wurde .


Man wollte ja mal in der Garage Strom rein machen , doch ich habe weiter keine Nachricht mehr erhalten .
Scheint wol doch nicht in Angriff genommen zu werden .
Grüße
Annelise

Annelise
Anwenderin
Beiträge: 125
Registriert: Sa Jan 20, 2018 19:10
Land: Deutschland

Re: Muß der Führerschein Neu gemacht werden ?

Beitrag von Annelise » Sa Mai 18, 2019 20:31

Ich habe bei der Firma gefragt, wann denn in den Garagen Strom rein kommt , weil das ja letztes jahr nachgefragt wurde ob da interesse drann währe .
Weil die das vor hatten , das da anzubringen .
Und vorgestern sagte man mit , das man wol so in einem Halben Jahr dort Strom rein machen wolle .
Es dauere halt , bis deren Elektiker Zeit hat .
Ich dachte ja an einen Krankenfahrstuhl ,oder einen Scooter der auch für die öffis zugelassen währe .
Aber das Sanitätshaus meinte das würde man von der KK nicht bezahlt bekommen , sonderen nur einen E Rollstuhl .

Ich habe jetzt bald einen Termin beim Verkerhrsmediziener , der dann gucken soll , mit welcher Bedienung ich Autofahren darf .
Oder ob überhaubt .
Das kann ja ein Gaanz teurer Spaß werden .
Ich hatte bei zwei Fahrschulen angerufen , die letzte war aufklärungs und Hiflfsbereiter in der Auskunft ,und haben mir einen
Ortopädischen -Verkehrsmediziener für mich genannt . Mit Telefonnummer und so .
Die erste Fahrschule ,hatte sich da keine Mühe gemacht .
Die Letzte Fahrschule war auch um einiges Billiger , als die erste .
Im Grundpreis und auch die Fahrstunden waren billiger .
Dann kommt ja noch die Fahrabnahme von denen und dann noch die Tüvkosten dazu .

Aber die Grundgebühr und Fahrstunden waren so günstig das ich das jetzt in Angriff nehmen möchte .
Ich binn ja gespannt wiefiele Fahrstunden ich brauche , um die anderen Bedienung hin zu bekommen .
Wie lange haben hier die anderen dafür gebraucht ?
Damals hatte das beantragen ja keinen Zweck gehabt , weil ich ja damals die Spastiken noch hatte .
Eigentlich immer nur im Bett , aber das war den Ärzten immer zu heikel .
Grüße
Annelise

Antworten