Bin wieder da:-)

Dies und das, was nirgendwo sonst hingehört oder nicht direkt mit den Themen dieses Forums zusammenhängt
Antworten
Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Di Jun 23, 2020 17:24

Hallöchen, wollte mal eben nur Hallo sagen.
Hab natürlich oft ins Forum geschaut, hatte aber nicht viel beizutragen.
Nach vielen Monaten, bin ich auf einem neuen Bein der Firma Blatchford Orion 3 unterwegs. Besser in der Benutzung als das Freedom. Natürlich mit Drehadapter, maßgefertigten Gelliner, der Schaft noch nicht ganz fertig, fehlt noch mein Tattoo Aufkleber. 🤣 Ein feinen Mädchenfuß, das mit den Flip-flops lass ich aber sein. Und ich steh dazu, für längere Strecken oder weil ich schnell sein muss, nehme ich mein Rolli. Habe ja ein 4 Pfotenantrieb :lol:
Also viele Grüße

Benutzeravatar
AmpuKlaus
Moderator + Anwender
Beiträge: 171
Registriert: Mo Feb 19, 2018 18:32
Postleitzahl: 2826
Land: Deutschland
Wohnort: Görlitz - Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von AmpuKlaus » Mi Jun 24, 2020 10:19

Dankeschön für Deinem Text.
Auch ich habe KEINE Benachrichtigung bekommen, dass hier ein neuer Post ist Karin. (Weil Du es auch mal so hattest!)

Schön, wenn Du mit Deinem neuen Knie zufriedener bist :-D :lol: :!: Soooo solllll es sein!
Durch das ich einen Milwaukee Schaft habe, habe ich "NUR" eine Karbon-Optik. Gleich das schwarz gemusterte.
Bei mir hat sich nichts geändert. Nur muss ich vorsichtiger mit den unteren Wirbeln der Wirbelsäule sein. Wegen dem blöden bücken, werden die Wirbel überlastet!!! Na ja, viel trinken und manch Pülverchen.
Wenn es das Wetter zu läßt, laufe ich auch eine 1/2 Stunde. Irgendwas hat sich verändert mit dem Stumpf. nach längerm Laufen wird er schlanker, oder ??? Zu mindest schwitzt er dann sehr unter dem Liner. ....

Nun Tschau und viele Grüße
Klaus

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Mi Jun 24, 2020 11:51

Hey,
Das hab ich auch nach viel gelaufe, ein Aquarium im Liner. 🤣
Mein Schaft hat auch die Karbon Optik, nur das ich Aufkleber mit eigenen Entwürfen darauf als Tattoo trage.
Ich mag das halt.
Vg Karin

Benutzeravatar
AmpuKlaus
Moderator + Anwender
Beiträge: 171
Registriert: Mo Feb 19, 2018 18:32
Postleitzahl: 2826
Land: Deutschland
Wohnort: Görlitz - Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von AmpuKlaus » Mi Jun 24, 2020 15:18

Tja Karin, wenn Du eine Art "Aquarium" im Liner hast, wie hat da Deine Prothese noch einen festen halt???
Erst nach über 30 Minuten laufen bildet sich Luft zwischen Liner und Schaft, weil alles so "glatt" ist. Das geht dann soweit, dass beim "kraftvollen" vorschwingen ich Angst habe, dass ich Prothese verliere. Liner runter rutscht vom Stumpf.

Nur mache ich Liner und Stumpf trocken und ziehe alles an, brauche ich TROTZDEM eine Anziehhilfe, damit ich wieder richtig bis runter in den Schaft komme. ---> Ich glaube deshalb: "Der Schaft ist nicht zu groß."
It is echt komisch :roll:

LG
Klaus

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Mi Jun 24, 2020 16:38

Ich hab ein maßgefertigten Liner, am Stumpfende wo viele Vertiefungen wegen der Narben sind sammelt sich das Wasser. Der Rest bleibt relativ trocken. Und ja nach längerem Laufen schmilzt der Stumpf, mach ich ne halbe Stunde Pause, zack alles wie immer. 🤣 Der Trick mit dem Kristallstein funktioniert, aber nicht an den Narben. Nach der letzten OP ist alles besser, haben die tiefen Krater geglättet. Ich weiß wohl auch wie sich das anfühlt, wenn dir das Bein entgleitet. 😀
Vg Karin

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Mi Jun 24, 2020 16:44

Was hast du für ein Liner? Und Anziehhilfe? Wie, warum, wozu? Ich roller den Liner über den Stumpf und zack rein in den Schaft, Pin festgeschraubt fertig. Ausfallschritt, rechts und links, damit sich alles dahin tut wo es hingehört.
Vg Karin

Benutzeravatar
AmpuKlaus
Moderator + Anwender
Beiträge: 171
Registriert: Mo Feb 19, 2018 18:32
Postleitzahl: 2826
Land: Deutschland
Wohnort: Görlitz - Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von AmpuKlaus » Do Jun 25, 2020 12:03

Hallo, Karin und Mitglieder,
Es gibt ich glaub' 3 Formen von Schäften/Linern, wie diese mit dem Stumpf Kontakt haben.
1. Der kraftschlüssige Kontak: Der nackte Stumpf gleitet mit ne Anziehilfe in den den Schaft. Beim Laufen "verblockt" die Muskulatur des Stumpfes mit dem Schaft. Zu jeder Zeit sind andere Muskeln angespannt, dass IMMER der Schaft fest sitzt. ---> zum Beispiel beim Milwaukee Schaft

2. Vakuum hält den Stumpf im Schaft: Auf dem Stumpf ist ein Liner mit einer Dichtlippe. Diese Lippe dichtet nach unten ab. Und verhindert ein verlieren der Protese. (Wird das Vakuum irgendwie unterbrochen, die Gefahr des Prothese verlieren.)

3. Pin/Gewindestift Kontakt zur Prothese: Am Liner ist ein Distalanschluss, an in den ein Gewinde eingeschraubt wird. Der Amputierte gleitet stramm in den Schaft. Der Gewindestift gleitet in eine Aufnahme an der Prothese und wird dort verriegelt, dass es sich nicht mehr lösen kann.

Ich habe 4 3/4 Jahre auf meinem Stumpf einen Liner getragen. Auf diesem eine Dichtlippe, damit das Vakuum erreicht wird:
https://www.ossur.com/de-de/prothetik/l ... al-in-x-tf
Screenshot_2020-06-25 Iceross Seal-In® X TF.png
Vor 1 3/4 war ich mit 2 OT' bei Magdeburg als Proband für den "neuen" Milwaukee Schaft. Dort MUSSTE ich das erste mal nackt in den Schaft mit einer Anziehhilfe. (Damit ich überhaupt bis runter komme.)
Mit 2 verschiedenen Probeschäften hatte ich immer Probleme nackt im Schaft, damit zu laufen!!!!
Man einigte sich, auf die Liner + Milwaukee Schaft Variante.
Dieser Liner hat auch diese Dichtlippe und damit in den engen Schaft. DAS geht NUR mit einer Anziehhilfe.

Anziehilfen gibt es von Otto Bock (OB). Bei der trieselten nach einem 1/2 die 1. Naht auf.
Jetzt habe ich die Anziehhilfe von Streifeneder:
http://www.streifeneder.de/op/produkt/p ... efit/18681
Screenshot_2020-06-25 Produktübersicht.png
Mit der Anziehhilfe muss ich mit Liner und Dichtlippe in den Schaft. Im Schaft ist unten ein Vertil, wo die Luft entweichen kann. Dort wirt die Anziehhilfe durchgezogen und der Stumpf rutscht immer tiefer, bis er unten angekommen ist. Ventilverschluss drauf, Hose hoch und laufen.

Wenn ich nun 30-45 Minuten non stop gelaufen bin, schwitzt der Stumpf extrem. Zwischen Stumpf und Liner gibt's DANN keinen festen halt MEHR und langsam kommt Luft dazwischen und rutsche etwas raus. ---> Prothese wird dadurch länger, auch Angst die Prothese zu verlieren. ....

Dat war's
LG
Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Do Jun 25, 2020 20:34

Hallöchen,
Das ja nicht so geil mit dem schwitzen.
Haste das mal mit dem Kristallstein ausprobiert?
Wusste ich auch nicht, hat mir der Herr der mein Stumpf gescannt hat für den Liner, verraten.Seine Frau macht das schon seit Jahren. Wie gesagt, an der Narbe geht es nicht, aber der Rest schon. In dem Plastelinern habe ich aber auch immer dolle geschwitzt.
Hab heute Bescheid über meine Kosmetik bekommen, genehmigt, leider nicht das Cover. Liebäugel zusätzlich mit einem Dekostrumpf. 🤣 Ich wollte das eigentlich nicht, aber das jetzige Knie sieht ein bisschen langweilig aus. Mal gucken ob das geht, ich habe nix gefunden darüber. Vielleicht hat hier jemand sowas?
Vg Karin

Benutzeravatar
AmpuKlaus
Moderator + Anwender
Beiträge: 171
Registriert: Mo Feb 19, 2018 18:32
Postleitzahl: 2826
Land: Deutschland
Wohnort: Görlitz - Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von AmpuKlaus » Fr Jun 26, 2020 10:39

Hallo

Kristallstein: Meinst Du so einen Alaunstein:
https://blackbeards.de/rasur/alaun
https://biotiful.at/blog/2009/04/der-wu ... -kristall/
Den nehmen Männer, wenn es nach dem Rasieren blutet. ...
ABERR was ist Dein Kristallstein? Und wie wendest Du ihn an? :?:

"Hab heute Bescheid über meine Kosmetik bekommen, genehmigt, leider nicht das Cover. Liebäugel zusätzlich mit einem Dekostrumpf. 🤣 Ich wollte das eigentlich nicht, aber das jetzige Knie sieht ein bisschen langweilig aus. Mal gucken ob das geht, ich habe nix gefunden darüber. Vielleicht hat hier jemand sowas?"
ICH hätte nur das für Dich.
Da hatte ich mein Design ausgesucht und der OT das richtige Maß bestellt. Damit es farblich auch dannnnn soooo aussieht, muss der OT "Ahnung" haben!!! :!:
Das Dekor/Design hatte ich selbst bezahlt :wink:
Prothesen Dekordesign https://www.frankpurk.de/produkt-katego ... kordesign/
Ein Bildbeispiel der Webseite:
Screenshot_2020-06-26 Prothesen Dekordesign Archive - Frank Purk GmbH.png
Tattoo-Elemente https://www.frankpurk.de/produkt-katego ... -elemente/

Ein Dekor, Verkleidung für Dein Orion 3 habe ich nicht entdeckt https://www.blatchford.de/produkte/orion3/

Viele Grüße
Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Fr Jun 26, 2020 12:46

Hallöchen, nee nicht der Alaunstein, schneide mich nicht😂der Kristallstein gegen Schwitzen, ich glaub von CD. Nass machen und drauf und Trocknen lassen. Fertig

Die Kosmetik kommt von der Firma Unyq. Leider nur die einfach Version. Dafür überlege ich ein Dekostrumpf zu kaufen. Wäre geil wenn das geht, kann ich dann nach Lust und Laune wechseln.
Ich bin gespannt.
Und heute noch ne Überraschung, ich krieg mein erstes e mobil von der kk. Hatte mir mal eins alleine gekauft. Damit kann ich meine Runden mit den Hunden drehen.
Jetzt kommts, ich muss ein Fahreignungstest ablegen. 🤣 2 Stunden Zeit dafür eingeplant. Find ich ziemlich witzig. Selbst im Urlaub Miete ich mir solch Teil, da wollte noch nie einer solch Test sehen.
Ich lass mich überraschen. Muss mir erstmal ne neue Halterung für den Hund überlegen, Sicherheit geht vor.
Fröhliches braten heute an alle.
Vg Karin

Benutzeravatar
AmpuKlaus
Moderator + Anwender
Beiträge: 171
Registriert: Mo Feb 19, 2018 18:32
Postleitzahl: 2826
Land: Deutschland
Wohnort: Görlitz - Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von AmpuKlaus » Sa Jun 27, 2020 10:44

Hallo.
schön das Du von der KK das E-Mobile bekommst :-D
====
"Die Kosmetik kommt von der Firma Unyq": http://unyq.com/de/de/ Hier kann ich nicht weiter helfen, wenn die KK nur die einfache Variante bezahlt :cry: Schöner wären ja die Pro-Varianten: http://unyq.com/en/prosthetic-covers/designs-eu/
====
"der Kristallstein gegen Schwitzen" ---> Ich bin gegen Aluminium haltige Produkte :!:
Wie gefährlich ist Aluminium in Deos? https://www.apotheken-umschau.de/Kosmet ... 35769.html
Wie gesund oder gefährlich sind Deo-Kristalle? https://utopia.de/ratgeber/deo-kristall ... ch-gesund/
Zitat:
........................... Die schlechte Nachricht vorweg: Deo-Kristalle bestehen aus viel Aluminium, besser besagt aus Alaun, einem Aluminiumsalzkristall. Sie enthalten 20 bis 30 Prozent Aluminium – die vermeintlich „natürlichen“ Deos weisen also eine noch höhere Alu-Konzentration auf als handelsübliche Antitranspirants, deren Aluminium-Anteil bei höchstens 7 Prozent liegt.

„Je höher die Deos konzentriert sind, desto höher ist natürlich auch die Konzentration, die von der Haut aufgenommen wird“, weiß Dr. Christoph Schick vom Deutschen Hyperhidrosezentrum (DHHZ).

Die Deo-Steine bestehen entweder aus „Ammonium Alum“ (bei den günstigeren Produkten) oder „Potassium Alum“ (meist in der Naturkosmetik-Variante, wie zum Beispiel bei Sante) – beides sind aber so oder so Aluminiumsalze. Andreas Peter vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) bestätigt: „Kristalldeos enthalten Aluminium, das freigesetzt wird und über die Haut aufgenommen werden kann“. :cry: :cry: :cry: (Ich möchte keine Demenz und Alzheimer später)
=============
Ich werde mir diese "Kristalle" nie auf meinen Stumpf auftragen.
In ganz vielen Dingen entgifte ich meinen Körper, .... da brauche ich eine gesunde Variante gegen Schweiß

Allen ein schönes Wochenende
Klaus

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Sa Jun 27, 2020 13:17

Hello, mit Kopfsprung ins Fettnapf?! 🤣
Ich benutze den Kristallstein nur wenn es extrem heiß ist und auch nur wenn ich weiß wie viel ich den Tag über laufe. Das kann ich gut planen.
Achtest du so auf deine Ernährung?!
Garantiert nur Bio, also aus dem eigenen Garten?
Weil alles andere, auch wenn bio draufsteht, schon getestet wurde und überall Mist drin zu finden ist.
Man muss für sich immer abwägen, was gut oder schlecht ist. Ich nehme manch Risiken in Kauf, wenn ich glücklich sein kann und das kann ich nur, wenn ich tun kann was ich möchte. Sind doch schon genug eingeschränkt. Und wenn ich weiß, daß ich meine eigenen Grenzen überschreite und auch die Folgen davon kenne. Ich tue es doch wieder, weil es mich glücklich macht, auch wenn ich danach aua habe.
Ein schönes Wochenende
Karin

Benutzeravatar
AmpuKlaus
Moderator + Anwender
Beiträge: 171
Registriert: Mo Feb 19, 2018 18:32
Postleitzahl: 2826
Land: Deutschland
Wohnort: Görlitz - Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von AmpuKlaus » Mo Jun 29, 2020 10:47

Tja Karin, dass war KEIN Kopfsprung in den Fettnapf!
Jeder Mensch tickt halt anders.
Mußt nicht irgendwie mürrisch sein :)
Ich habe aus meiner Sicht sehr viele Fehler in meinem Leben gemacht. Und die Einsicht kam Jahrzehnte zu spät :( :cry:
43 Jahre hatte ich geraucht. Mit dem 2. Aterienverschluss genau zu meinem 60. Geburtstag habe ich die letzte geraucht. (Der 1. Verschuss war 2 Jahre vorher) Nun bin ich fast genau 5 Jahre OHNE Nikotin.
Das gesparte Geld stecke ich z.B. in gesundes Salz. 2 Mal am Tag nutze ich kein Flurid mehr für die Zähne, ...
Bis vor paar Jahren habe ich fast täglich 1 Tafel Schokolade gegessen. Süßigkeiten 95% eingeschänkt. Früher 0,5- 1 Liter Cola. ...nun gefiltertes Leitungswasser. Alles Gewöhnungssache.
Und durch ein Nahrungsergänzungsmittel (NEM), chemie- und pharmafrei ist meine Durchblutung von der kleinen Zehe bis zur Kopfhaut besser als vor 30-40 Jahren. ---> Dafür schwitze ich viel mehr. Selbst beim "nichts tun" jetzt vorm PC, habe ich eine leicht feuchte Kopfhaut und im Gesicht leichtes schwitzen.
Nun von mir Schluss mit NEM.
Allen eine schöne Woche
Klaus

Piper75
Anwenderin
Beiträge: 96
Registriert: Do Mär 20, 2014 08:12
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland

Re: Bin wieder da:-)

Beitrag von Piper75 » Di Jun 30, 2020 08:16

Hey, ich bin bestimmt nicht mürrisch.
Mit den Pillen und Pülverchen bin ich skeptisch.
Wenn man vom Arzt nen bescheinigten Mängel hat, OK dann sollte man das tun, der Rest, hmm.
In der Schulung für freiverkäufliche Arzneimittel lernte viel darüber, auch was meist vermeintlich harmlose Sachen anrichten und dann vielleicht noch mit verschrieben Medikamenten.
Ich bin bestimmt nicht gegen alles um gesund zu bleiben. Kräutlein, die man kennt und weiß wie anzuwenden sind super. Das benutzen so viele, wissen das es funktioniert, auch wenn sie oft gar nicht wissen das es schon zur Hömiopathie gehört. 🤣
Und wenn ich auch noch lese, das es irgendwelche Pillchen gibt, die Heilung von Krebs versprechen kommt mir die Galle hoch.
Wenn man genau diese Patienten kennengelernt hat und dann den Krankheitsverlauf mitbekommt, ist das ganz böse.
Wenn du dich mit deinen Sachen auskennst und dich damit wohlfühlt ist es OK.
Entgiften tue ich selber, mit dem was ich kenne und mir geht es gut. Ausserdem von allem zu viel ist nie gut, egal was es auch ist.
Schönen Tag
Karin

Antworten